Agnihotra-Lehrgang

Ich lade zum Agnihotra-Feuer ein und erkläre die Handhabung des Rituals.

Das Agnihotra Ritual wurde im letzten Jahrhundert von einem weisen Inder so vereinfacht, dass diese Zeremonie nicht mehr ausschließlich der Priesterschaft vorbehalten bleibt. Sein Blick in die heutige Zeit veranlasste ihn dazu mit den Worten: der Westen braucht jetzt dieses Feuer. Der Ursprung dieses heiligen Feuers liegt Jahrtausende zurück und ist in den Veden schriftlich dokumentiert.

 

Durch ein einfaches Feuerritual, das nicht länger als ca. 10 Minuten dauert, werden erstaunliche Kräfte freigesetzt, nicht sichtbar und doch hoch wirksam. Die Atmosphäre wird gereinigt und man kann förmlich das Aufatmen in der Natur spüren. Während der Zeremonie vereinigt sich das auf- oder untergehende Licht der Sonne mit dem Licht des Feuers, und setzt einen Prana- Fluss frei, der sich in die Höhe, in die Tiefe und in die Breite ausdehnt und die gesamte Umgebung mit Licht auflädt, reinigt und kräftigt. Man erfährt selbst die Verbindung mit dem höchsten Licht, das alles durchdringt und versorgt. Es lösen sich schädliche Elementale auf, negative Gedankenstrukturen, die sich wie graue Wolken um Menschen, Orte und Städte bilden.

 

Beginn: 19 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden
Preis: 30,- €

Ort: Haus der Pyramiden

 

 

Veranstaltungort und Anmeldung:

Haus der Pyramiden
Am Ohlenberg 19
64390 Erzhausen

 

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
 

E-Mail:

info@haus-der-pyramiden.de


Anrufen

E-Mail