Agnihotra Lehrgang

mit Gudrun Ferenz

 

Samstag, 04.11.2017

15:00 Uhr

 

€ 30,00

 

Das Agnihotra Ritual wurde im letzten Jahrhundert von einem weisen Inder so vereinfacht, dass diese Zeremonie nicht mehr ausschließlich der Priesterschaft vorbehalten bleibt. Sein Blick in die heutige Zeit veranlasste ihn dazu mit den Worten: der Westen braucht jetzt dieses Feuer.

 

Agni Hotra – das schöpferische Ritual

Agnihotra, ist ein besonderes Ritual - eine Feuertechnik die uns in den Schriften der Veden erklärt wird und so alt ist wie die Menschheit selbst. Ein unschätzbares Mittel zur Heilung von Erde, Mensch und Sphären.

 

Für das Ritual nutzt man die heilsamen Energien des Bio-Rhythmus der auf- bzw. untergehenden Sonne. Diese paar Minuten sind die energetisch stärksten Zeiten des Tages. Die Form der Schale ( umgedrehte Pyramide) und das Material (Kupfer) wirken beim Verbrennen der erforderlichen Bestandteile wie ein Generator für negative Ionen, der alles in der Äthersphäre (im Feinstofflichen) umwandelt, klärt und harmonisiert, und das allem Lebendigem zugute kommt. Durch bestimmte Mantras werden diese Kräfte immens verstärkt.

 

Alles, was nicht in der kosmischen Ordnung ausgerichtet ist, richtet sich neu aus. Wir selbst verbinden uns somit wieder mit unserem eigenen Ursprung – Durch die Verbindung zu Sonne, Erde und den natürlichen Zyklen hat gerade diese Art von Ritual eine herausragende Bedeutung. Agnihotra wirkt nach dem System der Resonanz. In alten Schriften wird es wie folgt beschrieben:

 

Heile die Atmosphäre und die geheilte Atmosphäre heilt dich.

 

Der Schwerpunkt eines Rituals liegt in der besonderen Form der Ordnung und keineswegs nur in der Wiederholung. Rituale sind Energiearbeit und kulturübergreifend wirksam und haben eine sehr tiefe Kraft

 

Mit Atmosphäre ist hier nicht nur die Luft, sondern besonders die feinstoffliche Atmosphäre, der Ätherraum, gemeint - die unsere Stimmung, unsere Gedanken und unser Leben beeinflussen. Beide spielen für unser Wohlergehen eine zentrale Rolle.

 

Die Luft ist unser wichtigstes „Lebensmittel“. Mit der Atmung nehmen wir nicht nur Sauerstoff, sondern auch viele Giftstoffe auf – bis zu 600 verschiedene sollen es sein, die im Bereich einer Großstadt gemessen werden. Das beeinträchtigt jeden lebenden Organismus. Mit Agnihotra geschieht eine Reinigung der Luft, schädliche Strahlung (sogar radioaktive!), Elektrosmog und Gifte werden neutralisiert. Dabei wird nichts zerstört, sondern neu strukturiert, umgewandelt und harmonisiert. Mikrobiologen stellten in der unmittelbaren Umgebung des Agnihotras eine Reduzierung krankheitserregender Keime bis zu über 90 % fest.

 

Eine gereinigte Atmosphäre hat einen direkten Einfluss auf das Gemüt. Negative, bedrückenden Gedankenstrukturen, die wie dunkle, graue Wolken oft um Menschen, Häuser und Orte liegen lösen sich auf. Positives Denken und Fühlen fallen nun wesentlich leichter. Durch Agnihotra wird die feinstoffliche Energie immens erhöht und wirkt nachweislich auf die Gehirnwellen. Es versetzt die Menschen in eine höhere spirituelle Bewusstseinsebene (Delta), welche die Bereiche der Wahrnehmung öffnet. Beim Menschen und bei Pflanzen konnte dies durch Kirlianfotografie sichtbar gemacht werden. Es ist eine unmittelbare Harmonisierung zu erkennen und eine starke Zunahme der Lebensenergie.

 

Der reinigende Effekt des Agnihotra´s bezieht sich nicht nur auf die Luft und Atmosphäre. Nein, auch die Gewässer und die Böden werden entgiftet, gereinigt und revitalisiert. Wasserkristalle nach Dr. Emoto zeigten nach dem Agnihotra äußerst harmonische Kristalle, in einem Fall sogar mit 8 Spitzen, was bisher einzigartig ist.

 

Der Wirkungsbereich liegt bei gut 1km Durchmesser und ca. 12 km Höhe. Wenn man Agnihotra regelmäßig ausübt bildet sich mit der Zeit ein sehr starkes Feld aus und wirkt wie eine Schutzhülle.

 

Die Natur kann wieder aufatmen.

Die Pflanzen erleben eine immense Stärkung.

Mit Agnihotra wird das gesamte Ökosystem harmonisiert.

Die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze wird immens unterstützt

es wirkt positiv auf allen Ebenen und hebt die feinstoffliche Energie spürbar an. Sogar das Wetter kann harmonisch beeinflusst werden.

Dieser Effekt wurde bereits in den vedischen Schriften erwähnt.

 

 

Zu den Produkten:

Agnihotra-Starter-Set

Agnihotra-Wasserei

Wasserprojekt Gudrun und Daniela

 

 

Weitere Informationen über die Agnihotra-Asche hier

 

Anmeldung:

Haus der Pyramiden

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
E-Mail: info@haus-der-pyramiden.de

 

zurück zur Monatsübersicht

 

 

Veranstaltungort und Anmeldung:

Haus der Pyramiden
Am Ohlenberg 19
64390 Erzhausen

 

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
 

E-Mail:

info@haus-der-pyramiden.de


Anrufen

E-Mail