Basisseminar über 2,5 Tage

Gewaltfreie oder wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

mit Claudia Fabian

 

16. - 18.03.2018

 

Freitag: 15:00 - 19:00 Uhr

Samstag: 10:00 - 18:00 Uhr

Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr

 

Kursgebühr: € 340,00 incl. Unterlagen und Zertifikat

 

 

Auf der einen Seite ist es bereichernd, sich selbst auf einer tiefen, intensiven Art zu erleben und zu verstehen, auf der anderen Seite geht es im Leben immer wieder darum, sich wahrhaftig  zu zeigen und sich mitzuteilen.

Gerne möchten wir Konflikte mit dem Partner oder anderen Menschen lösen. Aber wie?
Harmonischer mit unseren Kindern sprechen und ihnen damit ein Vorbild sein.
In der Familie oder im Beruf für uns einstehen ohne weiteren Ärger auszulösen.

Hierfür ist es gut, die eigenen "guten Gründe" für das Handeln zu kennen, das heißt, Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und in der Lage zu sein, diese auch mitzuteilen. Erst dann entsteht eine Brücke zum anderen. Für ein harmonisches Miteinander ist es jedoch genauso notwendig, die Gefühle und Bedürfnisse des anderen zu sehen und wertzuschätzen. Empathisch zu sein und den Gesprächspartner da „abzuholen“ wo er ist, ist eine Kunst die gelernt werden kann.

Schuldzuweisungen, Vorwürfe, Bewertungen, Unterstellungen, Du-Sätze, …. , die „alte“ Art der Kommunikation, mit der wir größtenteils aufgewachsen sind, zerstören ein harmonisches Miteinander. Wir wünschen uns alle Wertschätzung, Respekt und Beachtung, die wir allerdings, unter diesen Bedingungen, nicht mehr erhalten. Der Gesprächspartner zieht sich zurück und ist nicht mehr „erreichbar“.

Ein hoffnungsloser Kreislauf, der mit der gewaltfreien oder einfühlsamen Kommunikation geändert werden kann!

Die gewaltfreie Kommunikation nach
Marshall B. Rosenberg ist eine nahezu
geniale Kommunikationsmethode, die Auseinandersetzungen in friedliche Gespräche verwandelt. Sie ist eine empathische und verbindende Kommunikation und gleichzeitig eine Lebenseinstellung, die uns unterstützt wahrhaftig zu sein und die Verantwortung für uns zu übernehmen

Die im Seminar und bei den Übungen herausgefundenen Erkenntnisse, dienen im persönlichen Wachstumsprozess, als Basis für neue Handlungsmöglichkeiten, die, bei Umsetzung des Erlernten, zu einer neuen Lebendigkeit und Zufriedenheit führen. Gleichzeitig bieten sie eine ideale Unterstützung in der eigenen Arbeit mit Patienten und Klienten, da eine harmonische Verbindung zu anderen Menschen entsteht.

 

Für wen ist das Seminar?
 

  • Für alle, die achtsam sein wollen und bereit sind, Ihr Herz für sich und den Gesprächspartner zu öffnen.
  • Für alle, die mit ihrer bisherigen Kommunikation an Grenzen stoßen und das Gefühl haben, nicht verstanden zu werden oder die manchmal nicht wissen, wie sie sich mitteilen können, ohne den Gesprächspartner zu „verletzten“. Wunderbar auch für Paare, vor, während oder nach einer Krise.
  • Für alle, die mit anderen Menschen zusammenarbeiten oder in Heilberufen bzw. als Coach wirken. (Tipp: Wird häufig als Fortbildung vom Arbeitgeber anerkannt oder auch von den Krankenkassen unterstützt)

 

Die Inhalte des Seminars ganz praktisch:

  • Die Philosophie von Rosenberg
  • Das erkennen und vermeiden von Kommunikationsblockaden, die wir in der Regel selbst setzen.
  • Ich erkläre und zeige die Grundformen der „Wertschätzenden Kommunikation“ mit praktischen Übungen auf.
  • Die 4 Schritte von Rosenberg.
  • Die zugrunde liegenden Emotionen und unerfüllten Bedürfnisse in Konflikten    (Ärger und Wut) erkennen und wertschätzend damit umgehen.. 
  • Gefühle – Unterscheidung zwischen echten Gefühlen und manipulativen Gefühlen
  • Die Kraft der Bedürfnisse verstehen und lernen diese zu erkennen.
  • Gefühle und Bedürfnisse so mitteilen, dass diese vom Gesprächspartner gehört werden können und achtsam damit umgegangen wird.
  • Mit dir selbst und deinem Gesprächspartner in Kontakt kommen, die Voraussetzung dafür ein wertschätzendes und  erfolgreiches  Gespräch führen zu können
  • Wie können wir in einem Gespräch Empathie und Einfühlung geben?
  • Wie können wir selbst in einem Gespräch Empathie und Einfühlung erhalten?
  • Ein „Nein“ so geben, dass ein weiterer respektvoller Umgang miteinander möglich ist
  • Bitten anstelle von Forderungen formulieren
  • Anhand deiner eigenen, persönlichen Beispiele, wirst du diese Kommunikation mit ihren Möglichkeiten erleben und an den Tagen überprüfen können.

Es gibt ausreichend Raum für Fragen.
 

 

 

Vita / Lebenslauf

Ich bin Claudia Fabian, Jahrgang 1962. Ich habe, mit einem kurzen Zwischenstopp in München, vor allem in Berlin gelebt und bin Anfang 2013 nach Oberstaufen gezogen.

Beschäftigt war ich in Berlin als Prokuristin einer Immobilienbank.

 

Daneben habe ich mich schon früh mit spirituellen Themen beschäftigt, die mich

zu unterschiedlichen Lehrern, Seminaren, Workshops, Büchern, Menschen und Erfahrungen geführt haben.

 

Eine davon war die Kommunikation. Wir kommunizieren immer, und ich habe erlebt wie wichtig die einfühlsame Kommunikation im beruflichen und privaten Umfeld ist. Durch meine Erfahrungen als ehemalige Prokuristin, arbeite ich sowohl mit Privatpersonen als auch mit Selbstständigen zusammen, die Unterstützung suchen.

Mein Anliegen ist es, die achtsame und wertschätzende Kommunikation in die Breite zu tragen und Menschen aufzeigen zu können, wie hilfreich diese im Alltag sein kann.

 

Schon als junge Frau realisierte ich, dass ich Situationen, die in der Zukunft lagen, vorher wusste.  Oft habe ich es als Zufall abgetan, bis ich dann lernen durfte, den direkten Zugang zu diesem Wissen zu erlangen. Diese Herzensweisheit hat mir in meinem Leben vieles erleichtert und ich gebe Sie heute gerne, in meine Arbeit als ganzheitliche, hellsichtige Lebensberaterin, weiter.

Ganzheitlich bedeutet, dass ich Körper-Geist-Seele insgesamt betrachte und den Mensch in seinem ganzen Sein wahrnehme.

 

Diese Ausbildungen ergänzen sich auf wunderbare Weise. Meine Arbeit erfüllt mich von Herzen und ich freue mich in Einzelsitzungen, Vorträgen, Seminaren und in meinen Büchern mein Wissen in seiner ganzen Breite weiterzugeben.

 

 

Anmeldung:

Haus der Pyramiden

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
E-Mail: info@haus-der-pyramiden.de

 

 

 

 

zurück zur Monatsübersicht

Veranstaltungort und Anmeldung:

Haus der Pyramiden
Am Ohlenberg 19
64390 Erzhausen

 

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
 

E-Mail:

info@haus-der-pyramiden.de


Anrufen

E-Mail