Agnihotra Asche

Die beim Agnihotra entstehende Asche ist hoch energetisch und kann weiter verarbeitet werden. Wir haben daraus Keramik-Wassereier, -Krüge, -Becher und mehr im Programm und nutzen sie auch regelmäßig zur Herstellung von Aschewasser zur Entgiftung. Mit der Asche können Sie auch selber vieles bewirken. Mischen Sie sie in die Blumenerde, streuen Sie sie in die Regentonne, Garten und Blumentöpfe, aufs Saatgut und wo auch immer Sie denken es wäre gut. Gebrannte, weiße, Asche ist perfekt geeignet um sie in Cremes, Lotionen, Öle, Essen, Getränke, Shakes, Shampoo, Eiscreme und wo auch immer hinein zu mischen. Um weiße Asche herzustellen nimmt man die Agnihotra Asche und brennt sie in einem kleinen Muffelofen, Töpferofen bei ca. 900°C nochmals 30-60 Minuten. Dann wird die Asche fast weiß und sehr feinpudrig.

 

Die Asche wurde radästhetisch von zertifizierten Geomanten geprüft.

Die Ergebnisse haben alle Erwartungen übertroffen.

  • Sie bindet alles Lebendige (Mensch, Tier, Pflanzen, Naturwesen, Wasser, Erde, Atmosphäre etc.) in großer Reichweite an die große, göttliche Universalkraft an. d.h. an die allumfassende, bedingungslose Liebe.
  • Sie hat eine hohe geistige Aufladung (Reichweite ca. 40m) und wirkt so in dieser Ebene sehr heilsam.
  • Sie bindet an ALLE geistigen Ebenen an. z.B Erzengelebene, Elohim ...etc. In dieser Energie kann eine tiefe Verbindung und Kontakt leicht entstehen. Die Schleier sind hier "dünner".
  • Sie beeinflusst eine positive Gedankenkraft und wirkt verjüngend in einem Umkreis von über 22km!!!!
  • Sie ist ausschließlich Lebenskraft spendend und heilsam.
  • verbreitet eine heilige/heilsame Strahlung auf ihr ganzes Umfeld
  • Sie wurde getestet als "rein kapazitiv rechtsdrehend, - ohne linksdrehende Anteile". Das ist ein sehr seltenes Phänomen.D.h. die Asche wirkt ausschließlich Lebenskraftstärkend und heilsam. Ihre Lebendige Kraft kann sogar Wasseradern und andere geologischen Störfelder wirkungslos werden lassen.

 

 

Birgitt Maria Kneip

Dipl. Geokultur-Coach & Freie Geomantin

Keltenweg 10  .  D-66919 Herschberg

Tel:    0151 43 123 856

Mail:  info@arc-natura.de

Veranstaltungort und Anmeldung:

Haus der Pyramiden
Am Ohlenberg 19
64390 Erzhausen

 

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
 

E-Mail:

info@haus-der-pyramiden.de


Anrufen

E-Mail