Gudrun Ferenz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Erdheilung in Verbindung mit dem urzeitlichen Feuerritual Agnihotra. Dieses Ritual wurde über Jahrtausende in den Klöstern Indiens praktiziert und im letzten Jahrhundert so vereinfacht, dass es jeder Mensch ausüben kann. Durch diese Feuertechnik ist uns ein Werkzeug gegeben, negative Energien zu wandeln und zwar in jeglicher Form. Negative Gedankenstrukturen, die sich wie graue Wolken um Menschen und Orte bilden, lösen sich auf. Elektrosmok und Radioaktivität verringern sich gravierend. Ackerböden entgiften. Sogenannte schwarze Löcher, die durch negative Handlungen an Plätzen entstanden sind, heilen. Das Gedächtnis der Erde hat diese Energien gespeichert.

Durch die richtige Anwendung der Feuertechnik entsteht ein alchemistischer Prozess der Wandlung und Heilung bewirkt. Während des Rituals spürt man den Frieden der deutlich entsteht und die tiefe Verbundenheit mit der Natur. Es ist eine aktive Form der Meditation, die kurz in der Anwendung ist und doch so gewaltige Ausmaße hat. Durch das eigene Erleben der gravierenden Veränderungen die diese Feuertechnik bewirkt hat, konnte Gudrun Ferenz die Anwendung des Rituals immer mehr vertiefen.

Sie schrieb ein Buch mit der genauen Anwendung des Rituals und produzierte eine CD mit den dazugehörenden Mantren (Schirnerverlag).

Durch die Heilung der sehr verletzten Energie der Erde ihres Grundstücks entstand ein Seminarzentrum der besonderen Güte. Hier finden Seminare über die heilige Geometrie, Agnihotra-Lehrgänge, Meditationslehrgänge, Ahnen- und Schamanenseminare und v. m. statt.

Veranstaltungort und Anmeldung:

Haus der Pyramiden
Am Ohlenberg 19
64390 Erzhausen

 

Telefon: +49 6150 - 8 44 72
 

E-Mail:

info@haus-der-pyramiden.de


Anrufen

E-Mail